Hokkaido Oatmeal mit Apfel, Birne, Walnuss und Maroni

Inspiriert vom  Ausflug in die Südsteiermark ging es heute auch beim Frühstück sehr herbstlich zu. Es gab Hokkaido Oatmeal mit Birnen und Äpfeln, Naturjoghurt, roten Kaktusfeigen, gekrönt von Mandeln, Leinsamen, Sonnenblumenkernen und dazu die letzten Himbeeren aus dem Garten. Ganz zum Schluß noch Walnüsse, gestern gesammelte Maroni und Ahornsirup. Wenn man sich da nicht auf den Herbst freuen kann!

Hokkaido Oatmeal

Zutaten für 2 Portionen

8 EL Haferflocken
100ml Wasser
100ml Apfelsaft
2 Spalten Hokkaido Kürbis
1 Apfel
1 Birne
250g Naturjoghurt
1 EL Ahornsirup
Eine Handvoll geröstete Maroni (Edelkastanien)
Walnüsse, Mandeln, Leinsamen, Sonnenblumenkerne nach Wahl und Belieben

Sonstige Beeren und Früchte (in diesem Fall: rote Kaktusfeige, Himbeeren)

 

Hokkaido Kürbis in kleine Spalten schneiden. In einem kleinen Topf gemeinsam mit Wasser und Apfelsaft solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Haferflocken dazu, eventuell auch noch etwas Wasser oder Apfelsaft und bei geringer Hitze kochen, bis ein cremiger Haferbrei entsteht.

Währenddessen Apfel und Birne klein schneiden, restliches Obst vorbereiten.

Das Oatmeal auf zwei Schüsselchen verteilen, Naturjoghurt, Apfel und Birne darüber, und mit den übrigen Früchten, Nüssen und Samen garnieren.

 

Die Maroni wurden am Vorabend schon geröstet. Dazu einfach die gewaschenen Maroni kurz in Wasser vorkochen. Gleichzeitig das Rohr auf 150C vorheizen. Maroni aus dem Wasser nehmen, kreuzweise einschneiden und auf einem Blech solange rösten, bis sie schön aufplatzen und zu duften beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s