London Calling – Creamy Pumpkinseed Buckwheat Porridge

Business or Pleasure? London has got it all!collage_London

Für einen Kurztrip ging es diese Woche in die britische Hauptstadt an der Themse. Big Ben, Doppeldeckerbuse, rote Telefonzellen und gewöhnungsbedürftige Speisen – so hatte ich London von meinem letzten Trip in Erinnerung. Nach 10 Jahren wurde ich dieses Mal nicht nur von der Vielseitigkeit der Stadt, sondern auch vom absolut köstlichem Essen überrascht. Die Briten und guter Geschmack? Und wie!

Inspiriert von der britischen Küche und den dort gesammelten Eindrücken  starte ich den Tag typisch englisch mit cremigem Porridge. Das Nationalgericht gibt es bei mir abgewandelt mit Buchweizen und Kürbiskernen – cremig, nussig und kraftvoll.

BuckwheatStrawberry_ProstMahlzeit

PumpkinBuckwheat_ProstMahlzeit

Buchweizen steht im Moment ganz hoch im Kurs – salzig oder süß, knusprig oder cremig und sogar gekeimt als Buchweizensprossen – die Verwendungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt. Die Körner gelten als die gesunde Getreidealternative und dienen hervorragend zur Deckung des Eiweißbedarfs.

Dazu Kürbiskerne, reich an ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und Beta-Carotin, sowie Magnesium, Eisen, Zink und Selen, und fertig sind die Zutaten für ein vor Gesundheit strotzendes Powerfrühstück.

BuckwheatPorridge_ProstMahlzeitZutaten für 3 Portionen:
1 Tasse Wasser
etwas Mandelmilch
2/3 Tasse Buchweizenkörner
Zimt
Muskatnuss
1/2 Banane
Dörrpflaumen
Handvoll gehackte Kürbiskerne
Früchte nach Wahl

Die Buchweizenkörner kurz in einem Sieb kalt abspülen. Mit dem Wasser langsam aufkochen lassen. Wie bei Risotto immer etwas Flüssigkeit (am Besten Mandelmilch) nachgießen.

Mit etwas Zimt und Muskatnuss würzen. Wenn die Buchweizenkörner cremig weich sind, eine halbe zerdrückte Banane einrühren. Zum Schluß Dörrpflaumen und Kürbiskerne untermengen.

Mit Früchten nach Geschmack abrunden.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “London Calling – Creamy Pumpkinseed Buckwheat Porridge

  1. Dankeschön, Ginger! Ja, London hat mich absolut überrascht, so viele Köstlichkeiten und Inspirationen an jeder Ecke. Ein paar Ideen schwirren immer noch in meinem Kopf herum und warten nur darauf, in die Tat umgesetzt zu werden. Bezüglich London zeigen – Wie ich auf deinem Blog sehe sollte ich mich da wohl eher an dich halten 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s