Hofburg, Kanadische Wildnis und schokoladige Feigen-Energiekugeln

Feigen Energiekugeln Schokolade

Wie heißt es so schön: Schließt sich eine Tür, öffnet sich sogleich die nächste! Nach erfolgreichem Projektabschluss und einer kurzweiligen Amtsperiode in der Hofburg (ja, nicht nur der Bundespräsident residiert dort), geht es nun ins nordamerikanische Exil. Vancouver, Victoria, Seattle, Portland und San Francisco… der Klang dieser Städte erfüllt mich mit Fernweh, Vorfreude und Freiheit pur. Und morgen geht’s schon los!

Aber da zwischen hier und dort noch einige Flugstunden liegen, packe ich in meinen Rucksack nicht nur Wanderschuhe & Co., sondern auch noch geballte Energie für müde Momente: Schokoladige Energiekugeln mit Feigen, Kokos, Cashew und Mandeln. Perfekt als Snack zwischendurch, als Reiseproviant und für lange Wanderungen durch die kanadische Wildnis.

Energiekugeln_Kanada_AngiProstMahlzeit

Energiekugeln_AngiProstMahlzeitÜbrigens: Am Blog und auf Instagram gibt’s die nächsten Wochen immer wieder kurze visuelle Reiseupdates von mir. Schaut vorbei!

Zutaten für schokoladige Feigen-Energiekugeln (10 Stück)

50g Kokosflocken
50g gemahlene Mandeln
50g gemahlene Cashewnüsse
2 EL Rohkakao
2 EL Mandelmus
10 Datteln
10 weiche Feigen

2-3 EL Kokosflocken zum Wälzen

Die Datteln und Feigen mit einem Zerkleinerer fein hacken (geht auch per Hand, dazu braucht man aber sehr viel Geduld). Die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmals durchmixen, bis ein weicher, klebriger Teig entsteht.

Mit den Händen große Kugeln formen, fest zusammendrücken damit sie nicht auseinanderfallen können. Nach Belieben anschließend in Kokosflocken wälzen.

Im Kühlschrank halten die Energiekugeln auf jeden Fall 1-2 Wochen, ungekühlt 3-4 Tage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s