Maiwipferlsirup: Teil 1

Alles neu, macht der Mai, macht die Seele frisch und frei…

Ich liebe es, wie man der Natur im Frühling sozusagen beim Wachsen zusehen kann, und überall frisches Grün sprießt. Bei Tannen- und Fichtenbäumen leuchten die hellen jungen Triebe, die sogenannten Maiwipferln hervor – und das Beste daran:  man kann diese nicht nur bewundern, sondern auch zu etwas gleichzeitig Köstlichem und Gesunden verarbeiten: Maiwipferlsirup!

collage_Maiwipferl

Maiwipferlsirup

Als altes Hausmittel hilft der Sirup aus den jungen Tannen- oder Fichtentrieben ganz natürlich gegen Husten und Heiserkeit.  Weiterlesen

Werbeanzeigen